Neuzugänge

Neuzugänge #2 (1. Halbjahr)

Hallo Bücherwurm!

Heute hab ich mal einen etwas anderen Beitrag für dich! Ich bin gespannt, wie du diese Variante der Präsentation meiner Neuzugänge findest – lass mir gerne deine Meinung als Kommentar da! 😀

Viel Spaß beim Ansehen meiner Neuzugänge! Falls es dir zu langsam geht – einfach auf den Pfeil nach rechts klicken und du kommst zum nächsten Bild!

Näheres zu den jeweiligen Büchern findest du dann weiter unten!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Vorneweg – mit dem Bücherstapel von Weihnachten war ich rundum versorgt, sodass im Januar und Februar kein einziges neues Büchlein eingezogen ist! 😉


Im März dafür sind vier Bücher neu hinzugekommen! Drei davon sind richtig dicke Wälzer – alle über 700 Seiten!

Zorn und Mörgenröte und After Passion habe ich schon gelesen, in meinem Beitrag „Lesemonate März & April“ findest du jeweils eine Kurzrezi!


Der April macht, was er will! Oh ja! Fragt mich nicht wieso, aber jetzt habe ich zwei englische Bücher bei mir herumstehen… 😉

Ein bisschen hineingeschmökert habe ich schon in „Everything, everything“ – gefällt mir auch echt gut und ist (meistens) auch gut zu verstehen! Gelesen habe ich im Endeffekt aber nur „Das Juwel – Die Gabe“ – dazu gibt’s ebenfalls schon eine Kurzrezi im Beitrag „Lesemonate März & April“ !


Warum ich so furchtbar viele Neuzugänge im Mai habe? Ich hatte Geburtstag – und wie es sich gehört, sind da auch so ein paar neue Bücher hinzugekommen… 😉

Gelesen habe ich hiervon schon „Fifty Shades of Grey“, „Love Cuts“ und „Die Herren von Winterfell“. Zumindest habe ich versucht, „Die Herren von Winterfell“ zu lesen – leider absolut nicht meins! Es hat sich total gezogen, der Schreibstil war mir zu ausgeschmückt und doch irgendwie nichtssagend… Und Fantasyaspekte sollen sowieso erst ab Band 6 hinzukommen?! So lange würde ich das leider absolut nicht durchhalten! *shame on me*

Meiner Enttäuschung über „Ein ganzes halbes Jahr“ habe ich hier in einer ausführlichen Rezi Luft gemacht! Und (mal wieder 😉 ) Kurzrezis zu den beiden gesamt gelesenen Büchern findest du im Beitrag „Lesemonate Mai & Juni“ .


Und zu guter Letzt… der Juni!

Das schwerste Buch in meinem Bücherregal ist MIT ABSTAND Kernstaub! Was für ein Wälzer! :O Ich habe schon einmal angefangen dieses Prachtexemplar (sogar mit Signierung! *hehe*) zu lesen, es aber dann doch wieder beiseite gelegt – man muss einfach in Stimmung sein, denn Maries Schreibstil hat es in sich. Sehr metaphorisch, ausgeschmückt und verwoben!

Mein absolutes Highlight von diesen Neuzugängen ist „Die Bestimmung“ – HACH! Wie ich es liebe! *-* Band 2 und 3 sind noch ungelesen, stehen aber schon in meinem Regal! „Fours Geschichte“, der Zusatzband aus Fours Sicht, habe ich aber ebenfalls schon verschlungen – absolut empfehlenswert!

Über „Nur ein Tag“ habe ich schon eine Rezension geschrieben – die verlinke ich dir hier.

„Maybe Someday“ war mein viertes Buch von Colleen Hoover und leider auch das bislang schwächste… Vielleicht hätte es mir besser gefallen, wenn ich die Playlist zum Buch nebenbei gehört hätte, denn einige der Lieder sind wirklich unfassbar schön und ohrwurmverdächtig… 😉

Welche Buchhighlights sind bei dir in der ersten Jahreshälfte eingezogen?
Hast du irgendein Buch entdeckt, das ich noch nicht gelesen habe und du grandios fandest?

Advertisements

5 Kommentare zu „Neuzugänge #2 (1. Halbjahr)

  1. Hello again 🙂

    Englische Bücher möchte ich mir auch noch welche kaufen. Ich schaue schon alles das, was ich auf DVD her zu Hause habe oder mir irgendwo ausleihe auf englisch, weil ich die meisten Synchronstimmen einfach mega unpassend finde 😀 Und weil ich Englisch einfach liebe..*englischeBücherandieMacht*

    „Das Lied von Eis und Feuer“ wollte ich eigentlich auch noch lesen, da ich gerade die Serie schaue. Aber wenn die Bücher wirklich nicht so der Hammer sein sollen, werde ich das wohl nochmal überdenken..

    Bei „Die Bestimmung“ fand ich den ersten Teil auch mega, den zweiten dann eher so lala und der dritte versauert schon seit ’ner gefühlten Ewigkeit in meinem Regal^^

    Ganz liebe Grüße,
    Maja

    ~Achso..die Idee mit der Diashow finde ich voll cool! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Maja!
      Ich muss erst ins Englischlesen reinkommen – ich taste mich da noch eher schrittweise vor! 😉 Kannst du mir vielleicht irgendwelche „Einsteigerbücher“ empfehlen?
      Serien versuche ich schon auf Englisch zu schauen – zumindest meine All-time Favourite Serie Greys Anatomy ! Ungefähr seit Staffel 13 schaue ich auf Englisch! 😀

      Schade… Du bestätigst die Meinung vieler – vielleicht liegen Band 2 und 3 von „Die Bestimmung“ deshalb noch immer auf meinem SuB… Wäre jammerschade, wenn die Reihe nach diesem genialen Auftakt nachlässt!

      Aww! 😀 Freut mich, dass dir die Diashow gefällt!

      GLG,
      Lea-Sophie

      Gefällt mir

      1. Also empfehlen kann ich jetzt nicht wirklich was, da ich selbst noch nicht sonderlich viel gelesen habe. Ich musste nur in der Schule im Englischkurs ein paar Bücher lesen(wie zB The Great Gatsby)..du könntest ja vielleicht damit anfangen, dass du die Bücher auf englisch liest, die du schon auf deutsch gelesen hast -somit also die Handlung schon (etwas) kennst 🙂

        Serien und Filme schaue ich allgemein auf Englisch (außer wenn es im Fernsehen kommt). Und ich finde es eigentlich gar nicht so schwer zu verstehen, auch wenn es kein „einfaches“ Englisch ist. Man muss halt einfach den Kopf ausschalten und aufhören so viel nachzudenken und jedes Wort verstehen zu wollen 😀

        Jaa..also da ich schon viel über das Ende des dritten Teils gehört habe, habe ich absolut keine Lust es zu lesen.. Wenn das nämlich stimmt, dann..nein..ich mag nicht 😀

        Gefällt 1 Person

      2. Ich hab‘ auch schon so einige engl. Bücher als Schullektüre gehabt – aber die waren vom Schwierigkeitsgrad halt wirklich sehr leicht! 😉
        Danke für den Tipp! Das werde ich mir merken – „Eine wie Alaska“ habe ich tatsächlich schon gelesen, leider war das ein Bib-Buch… Nachdem mir das aber eh so gut gefallen hat, wird das vermutlich früher oder später sowieso noch in mein Bücherregal einziehen… 😛
        Das stimmt! Auch wenn Untertitel hilfreich sind, besser verstehen tut man’s wirklich nur dann, wenn man sich einfach auf den Film/die Serie konzentriert und alles andere ausblendet! 🙂
        Erst vor ein paar Tage habe ich auch etwas aufgeschnappt, von dem ich hoffe, dass das NICHT wirklich passiert. Denn wenn doch, dann … ja dann … ! 😦 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s