Lesemonat Jänner

Hallo Bücherwurm!

Nachdem der Jänner auch schon wieder vorbei ist, ist es an der Zeit, dass ich dir meine gelesenen Bücher im ersten Monat des Jahres zeige!

Letztes Jahr habe ich im Jänner nur eines gelesen – Obsidian – und 2017 ganze 7 Bücher! Ich freue mich wahnsinnig darüber, besser hätte das neue Jahr gar nicht starten können! 😀


Hier die gelesenen Bücher mal im Überblick:

dscn0754


♦ Die Mitte der Welt ♦ 🐻 🐻 🐻 Bücherbärlis ♦
♦ Biss in alle Ewigkeit ♦ 🐻 🐻 🐻 🐻 Bücherbärlis ♦
♦ we all looked up ♦ 🐻 🐻 🐻 Bücherbärlis ♦
♦ Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe ♦ 🐻 🐻 🐻 🐻 Bücherbärlis ♦
♦ Eleanor ♦ 🐻 🐻 🐻 Bücherbärlis ♦
♦ Love and Confess ♦ 🐻 🐻 🐻 🐻 Bücherbärlis ♦
♦ Versehentlich verliebt ♦ 🐻 🐻 🐻 🐻 🐻 Bücherbärlis ♦

  • Gelesene Seiten: 2960
    • Seiten pro Tag im Schnitt: 95,48

Begonnen hat das Jahr damit, dass ich mich an drei unbeendete aber schon im letzten Jahr begonnene Bücher gewagt habe. Das war zum einen „Die Mitte der Welt“ und zum anderen „Biss in alle Ewigkeit“ und „we all looked up“.

die_mitte_der_welt_filmausgabe

Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel

Ein absolut gelungener Prolog, der Lust aufs Weiterlesen macht – dann aber beginnt eine ziemlich holprige Reise… Ich kam nur schwer in einen Lesefluss, weil mich die Schilderungen vergangener Erlebnisse irgendwie nicht wirklich überzeugt haben, eher sogar ein wenig genervt.
Richtig spannend wurde es dann aber im letzten Drittel des Buches – ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und nach so vielen Seiten habe ich mich auch an diesen speziellen Schreibstil gewöhnt. Besonders, weil zum Ende hin sehr viel passiert, verlieh das der Story nochmal eine ganze Portion Spannung! Zuvor war die Geschichte nämlich nur seicht dahingeplätschert und enthielt kaum Handlung.

9783551585004

Biss in alle Ewigkeit von Stephenie Meyer

Wie bei jedem Buch von Stephenie Meyer habe ich ein wenig gebraucht, um mich in der Geschichte zurechtzufinden. Mit den Seiten, die anfangs langsamer, dann mit der Zeit nur so dahinflogen, kehrten vage Erinnerungen an „Biss zum Morgengrauen“ zurück. Gott sei Dank war bei mir die wirkliche Story nicht mehr vollständig im Kopf abgespeichert, sodass ich nur grobe Anhaltspunkte hatte, worin sich diese zwei Geschichten voneinander unterschieden. Wer Lust auf Twilight reloaded hat – lesen lohnt sich!

We All Looked Up von Tommy Wallach

we all looked up von Tommy Wallach

Dieses Buch war … interessant. Einmal hab ich es geliebt, dann gehasst. Und was ich im Endeffekt davon gehalten habe – das könnt ihr bald in einer Rezi lesen! 😉


Weiter ging es mit einem Weihnachtsbuch:

Fifty Shades of GreyGefaehrliche Liebe von E L James

Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe von E.L. James

Das, was ich im ersten Teil noch kritisiert habe (Lesemonate Mai & Juni: Weniger Spielzimmer und mehr Mr Grey ganz persönlich hätte ich mir gewünscht!), wurde doch tatsächlich – zumindest teilweise – umgesetzt! E.L. James Vokabular ist leider immer noch beschränkt auf: Wow, Kate Kavanagh Inqusitionen, Baby, innere Göttin und Co. … 😉
Trotzdem kam Spannung auf – einige Thrillerelemente wurden in die Story eingewoben. Zudem erfahren wir als Leser endlich alles über Christian und dann passiert da auch noch was ganz Besonderes… ❤
Anastasia weiß zwar immer noch nicht, was sie will und Christians ewige Stimmungsschwankungen gingen mir auch auf den Wecker… Aber ich war wirklich positiv überrascht! Ich bin gespannt, was der letzte Teil bereithält!


Nach dem zweiten Teil von Fifty Shades of Grey habe ich mich auf Eleanor gestürzt – mein allererstes Rezensionsexemplar!

Eleanor von Jason Gurley
Eleanor von Jason Gurley

Ein Buch, das ich in wenigen Worten gar nicht beschreiben kann – lies doch einfach meine ausführliche Rezension, die ich dir hier verlinke! 😉


9783423740128

Love and Confess von Colleen Hoover

Colleen Hoover ist DIE Queen der New Adult Romane! „Love and Confess“ war jetzt das siebte von Buch ihr und auch dieses hat mich überzeugt! Die Story war wieder absolut genial, ich habe das Buch beinahe inhaliert! ❤


csm_produkt-10505_8f6570978c

Versehentlich verliebt von Adriana Popescu

Eine wunderschöne, weihnachtliche Liebesgeschichte! Mein absolutes Highlight im Jänner! Mehr dazu erfährst du hier in einer Rezension! 😀


Welche Bücher hast du im Jänner gelesen – ist eines dabei, das ich mir unbedingt näher ansehen sollte? Kennst du vielleicht ein Buch, das ich im Beitrag erwähnt habe? 😀

Deine
libriabella

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s