{Rezension} Französisch backen von Aurélie Bastian

Wenn ich an französisches Gebäck denke, erinnere ich mich an meine Kurzaufenthalte in Paris und Straßbourg im letzten Sommer zurück… Kein Wunder also, dass ich mich total begeistert auf „Französisch backen“ von Aurélie Bastian gestürzt habe! Und so viel vorweg – alle Frankophilen, die gerne den Backhhandschuh schwingen und schon etwas Erfahrung mitbringen, sind hier goldrichtig!


Das Backbuch sieht nicht nur von außen traumhaft aus, auch beim Schmökern überzeugt es durch die zahlreichen bunten Fotos – jedes Rezept wird visuell mit zumindest einem Bild dargestellt. Bei schwierigeren Rezepten wie beispielsweise „Macarons d’Aurélie“ (S.78ff.) gibt es Step-by-Step-Aufnahmen, die die Umsetzung erleichtern sollen.

Nach einem Vorwort, sowie einigen Tipps und Tricks zu bestimmten Grundteigen, folgt die Einteilung der Gebäcksorten in folgende Kategorien: Petit déjeuner (Frühstück), Pâtisserie (Gebäck), Goûter (Kaffeezeit) und Grandes occasions (Besondere Anlässe). Abschließend findet sich auch ein Rezeptregister, was sehr hilfreich und zeitsparend ist, wenn man schnell etwas Bestimmtes nachschlagen will.

Wie genau eine Rezeptseite gestaltet ist? Das zeige ich dir am Beispiel von Gaufres – bei uns eher bekannt unter dem Begriff Waffeln!

Rezept Gaufres

Jedem Rezept ist eine kleine persönliche Anekdote vorausgestellt. Das macht Aurélie Bastian sehr sympathisch und das Backbuch gleich auch ein Stück weit individueller und einzigartiger! Aurélie kennen einige von euch vielleicht bereits durch ihren Blog „Französisch Kochen“ – der ist übrigens genauso stilvoll gestaltet wie dieses Backbuch hier. Falls du nicht gerne bäckst, wirst du vielleicht bei einem ihrer anderen Kochbücher fündig.

Waffeln

Das Rezept war leicht verständlich und gut in der Praxis umsetzbar – meine Waffeln sehen zwar nicht so aus wie die von Aurélie, geschmeckt haben sie aber allemal! Da habe ich mir intuitiv das richtige Rezept für den Anfang ausgesucht. Beim Durchblättern musste ich aber feststellen, dass dieses Backbuch wohl doch eher für die Leute unter euch etwas ist, die ein wenig Ahnung vom Backen haben. Neben der Angabe von Zubereitungs- und Garzeit fehlt mir nämlich leider auch die Angabe des Schwierigkeitsgrades.


Fazit:

Aurélie Bastian bringt mit diesem Backbuch französischen Flair in unsere Küchen – viel Gebäck kannte ich zuvor noch gar nicht! „Französisch Backen“ ist sehr stilvoll, edel und hochwertig gestaltet und beinhaltet viele perfekt inszenierte Foodfotografien. Die Rezepte sind nicht unbedingt für Anfänger geignet, zumal der Schwierigkeitsgrad nirgendwo angegeben ist. Nichtsdestotrotz kann ich dir das Buch wärmstens empfehlen – denn die Gaufres schmeckten wirklich hervorragend! Ich freue mich darauf, mehr französisches Gebäck auszuprobieren!

Ich ordne das Buch in die Kategorie Buchtipp ein und vergebe

4 Bücherbärlis

4/5 Bücherbärlis.


Franzoesisch backen mit Aurelie von Aurelie Bastian

Bastian, Aurélie: Französisch backen | ISBN: 978-3-517-09533-2 | € 19,99 [D] / € 20,60 [A] | Erscheinungstermin: 20.03.2017 | Hier findest du nähere Infos!

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Südwest Verlag für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

11 Kommentare zu „{Rezension} Französisch backen von Aurélie Bastian

  1. Das kommt ja wie gerufen! Ich mache in letzter Zeit so oft Waffeln, dass ich das Waffeleisen danach eigentlich gar nicht mehr saubermachen müsste 😀 Ich habe bis jetzt ein ganz schnödes Rezept aus dem Internet verwendet, das nach einigem Variieren ganz gute Waffeln hervorgebracht hat – aber ich denke, ich werde diese Variante auch mal ausprobieren 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s