[Werbung] ARVELLE | Zwei Neulinge im Bücherregal

„You gave me a forever within the numbered days
and I am grateful.“

Na, hast du’s bereits geahnt? Dieses Zitat stammt aus „The Fault in our Stars“ von John Green. Das Buch steht seit der letzten arvelle-Bestellung in meinem Bücherregal.

Ich durfte mir nun freundlicherweise schon zum dritten Mal Bücher im Wert von 20€ bestellen – DANKE!


Wie immer kannst du dich darauf verlassen, dass meine Worte ernst gemeint sind! Ich bin ehrlich begeistert vom Onlineshop, was – so hoffe ich! – aus den beiden vorherigen Blogbeiträgen bereits ziemlich deutlich hervorging.

 Ich verlinke dir hier und hier mal die ersten beiden Erfahrungsberichte, in denen ich dir auch ein wenig mehr über das Unternehmen erzähle …


Weil ich großer Fan von übersichtlichen Listen bin, gebe ich dir heute mal
DREI GUTE GRÜNDE, UM BEI ARVELLE ZU BESTELLEN:

  1. Das gigantische Angebot an brandneuen sowie quasi schon antiquarischen Bücherschätzen.
    Vielleicht geht’s dir ja wie mir: Es gibt da diese Handvoll Bücher, die mich zwar total interessieren, die ich aber doch nie gekauft habe. Weil sie schon vor einer Weile erschienen sind, liegen sie also in den wenigsten Buchhandlungen noch auf. Es lohnt sich, mal in den Tiefen des Sortiments von arvelle zu wühlen, weil viele dieser Bücher dort sehr preiswert angeboten werden.
  2. Die unschlagbaren Preise! Mit der diesmaligen Bestellung konnte ich – im Vergleich zu einem Neukauf – ganze 16,92€ sparen! (Davon könnte man ja direkt wieder ein paar neue Bücher bestellen … XD)
  3. Trotz Mängelexemplar-Stempel sind die meisten Bücher in einem Top-Zustand. (Siehe Fotos weiter unten.)

Kommen wir zum spannendsten Teil des ganzen Blogposts:

Welche Bücher es geworden sind und in welchem Zustand sie geliefert wurden:

Als Mensch mit Uterus über den eigenen Zyklus Bescheid zu wissen, schadet nie – dass ich bei diesem Thema aber gezielt zu „Ebbe & Blut“ von Luisa Stömer und Eva Wünsch als Aufklärungslektüre gegriffen habe, lag an einer Rezension von Samia (ihren Instagramaccount verlinke ich dir mal hier – die Rezension gibt’s leider mittlerweile nicht mehr).

Ich habe bereits ein wenig hineingeschmökert und bin sowohl vom Schreibstil als auch von der Innengestaltung sehr angetan.

Die einzigen Mängel, die das Buch aufweist, sind kleine Einkerbungen auf der Unterseite des Einbands und der übliche Mängelexemplarstempel.


„Verliere mich. Nicht“ von Laura Kneidl ist eigentlich nur deshalb bei mir eingezogen, weil mir „Someone New“ so gut gefallen hat und ich unbedingt mehr von der Autorin lesen wollte. Der zweite Band der Reihe um Luca und Sage bot sich an, weil ich Band 1 bereits kenne und neugierig war, wie die Dilogie enden würde.

Wie du siehst, ist „Verliere mich. Nicht“ nicht mehr ganz perfekt vom Aussehen her – das war so aber auch bei der Bestellung angegeben.


Ein paar Gedanken zum Abschluss
Phasenweise bin ich richtig süchtig nach Büchern, weshalb es öfter vorkommt, dass der Onlinebuchshoppingtrip ein wenig ausartet. Weil ich mich mittlerweile aber intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftige und damit, wie ich selbst nachhaltiger leben kann, habe ich für mich beschlossen, vorrangig nur mehr gebrauchte Bücher oder – wie im Falle einer arvelle-Bestellung – Mängelexemplare zu kaufen. Vielleicht wäre das ja auch was für dich? Damit tust du nämlich nicht nur deinem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt etwas Gutes!

Hast du schon einmal bei arvelle bestellt?
Wenn ja – wie waren deine Erfahrungen mit dem Onlineshop?


Wenn du dich jetzt selbst ans Stöbern durchs Sortiment machen willst…


Vielen Dank für den 20€-Gutschein, liebes arvelle-Team!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..