[Werbung] ARVELLE | Zwei Neulinge im Bücherregal

„You gave me a forever within the numbered days
and I am grateful.“

Na, hast du’s bereits geahnt? Dieses Zitat stammt aus „The Fault in our Stars“ von John Green. Das Buch steht seit der letzten arvelle-Bestellung in meinem Bücherregal.

Ich durfte mir nun freundlicherweise schon zum dritten Mal Bücher im Wert von 20€ bestellen – DANKE!


Wie immer kannst du dich darauf verlassen, dass meine Worte ernst gemeint sind! Ich bin ehrlich begeistert vom Onlineshop, was – so hoffe ich! – aus den beiden vorherigen Blogbeiträgen bereits ziemlich deutlich hervorging.

 Ich verlinke dir hier und hier mal die ersten beiden Erfahrungsberichte, in denen ich dir auch ein wenig mehr über das Unternehmen erzähle …


Weil ich großer Fan von übersichtlichen Listen bin, gebe ich dir heute mal
DREI GUTE GRÜNDE, UM BEI ARVELLE ZU BESTELLEN:

  1. Das gigantische Angebot an brandneuen sowie quasi schon antiquarischen Bücherschätzen.
    Vielleicht geht’s dir ja wie mir: Es gibt da diese Handvoll Bücher, die mich zwar total interessieren, die ich aber doch nie gekauft habe. Weil sie schon vor einer Weile erschienen sind, liegen sie also in den wenigsten Buchhandlungen noch auf. Es lohnt sich, mal in den Tiefen des Sortiments von arvelle zu wühlen, weil viele dieser Bücher dort sehr preiswert angeboten werden.
  2. Die unschlagbaren Preise! Mit der diesmaligen Bestellung konnte ich – im Vergleich zu einem Neukauf – ganze 16,92€ sparen! (Davon könnte man ja direkt wieder ein paar neue Bücher bestellen … XD)
  3. Trotz Mängelexemplar-Stempel sind die meisten Bücher in einem Top-Zustand. (Siehe Fotos weiter unten.)

Kommen wir zum spannendsten Teil des ganzen Blogposts:

Welche Bücher es geworden sind und in welchem Zustand sie geliefert wurden:

„[Werbung] ARVELLE | Zwei Neulinge im Bücherregal“ weiterlesen

Werbung

[Werbung] ARVELLE | Ein ganzer Schwung neuer Bücher!

Salve Bücherwurm!

Heute gibt’s einen Beitrag, der durch eine Kooperation mit Arvelle entstanden ist. Vielleicht sagt dir dieses Unternehmen jetzt gar nichts – um so besser, dann lass es mich dir vorstellen!

Ganz kurz zusammengefasst: Arvelle steht mit Verlagen und Großhändlern im Kontakt und nimmt ihnen Rückläufer, Restauflagen und Bücher mit kleineren Lager- und Transportschäden in großen Mengen ab – dadurch kommen super günstige Preise zustande. Und wenn ich supergünstig schreibe, dann meine ich das auch so! Später zeige ich dir, wieviel ich durch den Einkauf bei arvelle im Gegensatz zum herkömmlichen Buchhandel einsparen konnte.

Ich durfte mir bereits letztes Jahr zur Weihnachtszeit einige Bücher aussuchen – den ersten Erfahrungsbericht findest du hier verlinkt. Auch dieses Mal habe ich einen 20€ Gutschein zur Verfügung gestellt bekommen – vielen Dank dafür!

Erneut kam meine Bestellung im Nullkommanix bei mir an – wie beim letzten Mal war das Päkchen in einem super Zustand. Aber dich interessiert vermutlich nicht die Verpackung sondern der Inhalt, stimmt’s?

Paket Arvelle „[Werbung] ARVELLE | Ein ganzer Schwung neuer Bücher!“ weiterlesen

Ein Spaziergang entlang der Salzach…

Viel zu lange hat es gedauert, bis ich mich so richtig in Salzburg verliebt habe. Es war nicht unbedingt Liebe auf den ersten Blick – eher so auf den siebundsiebzigsten, achtundsiebzigsten… Ich verbringe so viel Zeit in dieser Stadt, dass ich ihre Schönheit nur mehr am Rande wahrnehme. Aber wenn man entspannt entlang der Salzach spaziert, die Sonne einem dabei ins Gesicht scheint und man breit übers Gesicht strahlt, weil man sich so wohlfühlt, dann sieht man so einiges ein bisschen klarer:

Salzburg ist eine super schöne Stadt!

Die Gelegenheit habe ich also genützt, um endlich mal meine neue Kamera in der Stadt auszuprobieren. Hier ein paar Aufnahmen, die erst gestern bei strahlendem Sonnenschein entstanden sind!

DSC00512 „Ein Spaziergang entlang der Salzach…“ weiterlesen

Ja, die mochte ich. Sehr sogar.

Schon im Beitrag „Blick zurück.“ stellte ich fest, dass es im ersten Halbjahr von 2017 nur sehr wenig absolut fantastische Bücher für mich gab. Lesetechnisch ging es die nächsten sechs Monate ähnlich weiter. Kaum Überraschungen – die meisten Bücher haben solide 4 Bücherbärlis erhalten. So richtig angetan haben es mir dann aber doch noch weitere drei Bücher.

Hier meine sechs Lieblinge im Überblick – so manch einer von euch wird drei davon ja schon kennen:

978-3-15-018612-1  9783462046755  7822  Den Mund voll ungesagter Dinge von Anne Freytag  9783959670371_1  to all the boys I've loved before „Ja, die mochte ich. Sehr sogar.“ weiterlesen

Eine Postkarte aus Little Springs…

Vor ein paar Tagen hat mich Post aus Amerika erreicht. Riley hat mir endlich mal wieder ein Lebenszeichen gesendet – wurde aber auch Zeit! So wie es scheint, hat er sich gerade Hals über Kopf in jemanden verliebt. Wie cool ist das denn?! Ich freue mich so für ihn! Ich muss ihn unbedingt heute Abend gleich mal anskypen – diese doofe Zeitverschiebung…

PostkarteLS


Riley ist scheinbar eine Nebenfigur im neuen Roman „125 Tage Leben“ von Tina Köpke, der am 23.Februar bei Romance Edition erscheint. Worum es darin geht? „Eine Postkarte aus Little Springs…“ weiterlesen

ARVELLE-Unpacking #1 | [Werbung]

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit zum ersten Mal bei arvelle bestellt – mir wurde nämlich freundlicherweise ein Gutschein im Wert von 20€ zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür, liebes arvelle-Team! Ich glückliches Bücherwürmchen habe also fleißig bestellt!

Vielleicht fragst du dich ja jetzt, wer oder was arvelle eigentlich ist. Arvelle ist ein 18köpfiges Unternehmen, das sich das Motto „Gute Bücher zu günstigen Preisen“ gesetzt hat. Wie diese Preise zustandekommen? Das Unternehmen steht im direkten Kontakt mit Verlagen und Großhändlern –  von jenen kauft es Rückläufer, Restauflagen und Bücher mit kleineren Lager- und Transportschäden in großen Mengen ein.

Ist man doch einmal nicht zufrieden mit dem, was man gekauft hat, hat man ein 14tägiges Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen. Das Geld bekommt man zurückerstattet.

Soviel zu dazu – konnte mich arvelle nun überzeugen? Ich werde meine Erfahrungen in den Kategorien Sortiment, Lieferung, Verpackung, Zustand und Preis mit dir teilen: „ARVELLE-Unpacking #1 | [Werbung]“ weiterlesen

Blind-Date mit einem Buch 🎄 Adventkalendertürchen Nr. 24

Zu Weihnachten will man seine Liebsten überraschen, ihnen ein Freude bereiten. Ich hoffe sehr, dass ich auch einem von euch das draußen – vielleicht ja sogar genau DIR – viel Freude mit meiner Weihnachtsverlosung bereiten kann!

Und wie das an Weihnachten eben so ist – bevor du es nicht ausgepackt hast, weißt du nicht, was sich unter dem Geschenkspapier verbrigt…

Weil ich dich natürlich nicht ganz im Dunkeln lassen will – vielleicht liest du ja ausschließlich Thriller, verrate ich dir nun vier zur Geschichte passende Begriffe:

  • Liebe
  • Schicksal
  • Freundschaft
  • Herzkribbeln

Und etwas, das man auch nicht außer Acht lassen sollte – das Buch ist sogar signiert! „Blind-Date mit einem Buch 🎄 Adventkalendertürchen Nr. 24“ weiterlesen

Blogger-Adventkalender 2017 | Eine Ankündigung

Vorweihnachtszeit. Schneegestöber. Keksebacken. Weihnachtsliederendlosschleifen. Adventkalender.

Ich bin zum ersten Mal Bestand des Blogger-Adventkalenders 2017, der von Saskia und Emily organisiert wird! 25 Bücherbloggerinnen und ich öffnen nach der Reihe jeden Tag bis zum 24. Dezember ein Türchen – du hast also jeden Tag die Chance auf einen dir die Wartezeit auf Weihnachten versüßenden buchigen Gewinn!

Welche Bloggerin wann wo ein Türchen auf ihrem Blog öffnet, erfährst du jetzt:


1. Dezember Kaddy von kaddy-kd

(Gewinnspiel bereits abgeschlossen)

2. Dezember Isa von Isas Bücherregal

(Du kannst bis 23:59 an Isas Gewinnspiel teilnehmen!) „Blogger-Adventkalender 2017 | Eine Ankündigung“ weiterlesen

»Nehmen Sie sich einen Keks…«

Ich bin aktuell dabei, mich, meine Lesevorlieben und das Bloggen neu zu entdecken. Wenn ich mir so alte Beiträge (und damit meine ich jener aus meiner Anfangszeit) von mir durchlese – komplett ohne Mehrwert für euch Leser, irgendwie total sinnlos, dann werde ich nachdenklich. Ich wollte eigentlich anders sein, witziger und lockerer schreiben, nicht ganz so ernst. Ich hatte das damals auch echt drauf, bevor ich den Blog gestartet hatte. Aber genau in der Zeit, als ich endlich auch Ideen und Mut für Beiträge zusammengeklaubt hatte, die nicht mehr nur gebloggt um des Bloggens Willen waren, habe ich mich persönlich auch weiterentwickelt. Meinen schlechten Humor, der nur mich selbst zum Lachen bringt, habe ich natürlich trotzdem beibehalten…

Mit – und ich spreche hier nur von mir selbst – diesem gekünstelt witzigen, jugendlich-spritzigen Schreibstil kann ich mich nicht mehr identifizieren. Ich wollte lange Zeit genau so schreiben, jetzt eben nicht mehr. „»Nehmen Sie sich einen Keks…«“ weiterlesen

Somnia – I bring the night

Man kann vieles von mir behaupten, aber nicht, dass ich Gamerin bin. Trotzdem habe ich ohne zu zögern Ja gesagt, als Sina mich gefragt hat, ob ich ihr Spiel, „Somnia“, testspielen möchte. Warum? Weil ich schon im Vorfeld im Gefühl hatte, dass ich das Spiel mögen würde – recht hatte ich.

„Somnia“ steht seit heute hier auf ihrem Blog kostenlos zum Download bereit!

Worum geht es in „Somnia“?

Stell dir vor: Du wachst alleine in einer dir unbekannten Umgebung auf. Du weißt nicht, warum du hier bist, wie du heißt oder wer du überhaupt bist. Du machst dich auf der Suche nach Antworten und begegnest dabei verschiedenen Menschen … und anderen Kreaturen. „Somnia – I bring the night“ weiterlesen